«Puls vor Ort» zum Thema Alkohol

«Puls vor Ort» geht an der Wein-Ausstellung «Expovina» in Zürich mit spektakulären Experimenten und Gesprächen mit Gesundheitsexperten der Frage des Masses nach: Gibt es das «richtige Mass» Alkohol überhaupt? Wie viel ist zu viel? Und wie lässt sich das feststellen?

Der Alkohol ist des Schweizers liebstes Genussmittel. Doch vielen gelingt es nicht, das richtige Mass zu halten: Neuere Untersuchungen schätzen die Zahl der Alkoholabhängigen in der Schweiz auf rund 250‘000 – rund 2000 Tote pro Jahr sind in der Schweiz auf Alkoholkonsum zurückzuführen.

«Puls vor Ort» behandelt das Thema Alkohol – und zwar dort, wo er als Genussmittel im Vordergrund steht: Auf dem Weinschiff «Panta Rhei» an der 59. Zürcher Wein-Ausstellung «Expovina» in Zürich. Dort diskutieren Gesundheitsexperten verschiedene medizinische Erkenntnisse rund ums Thema Alkohol.

Im Zentrum der Sendung stehen nicht nur die Gespräche mit Experten, sondern auch verschiedene Experimente zum Umgang mit Alkohol, darunter ein spektakuläres Live-Experiment. Wie steht es um die Leberwerte von gelegentlichen AlkoholkonsumentInnen im Ausgang? Wie schwer haben es exponierte Personen – etwa Serviceangestellte – im Umgang mit Alkohol? Gibt es das «richtige Mass» Alkohol überhaupt? Wie findet man es? Wie sieht ein vernünftiger Umgang mit dem Genussmittel aus – und wo hört die Vernunft auf? «Puls vor Ort» liefert Antworten auf diese und weitere Fragen.

Beiträge

  • Der Weg in die Alkoholsucht

    Der Weg in die Alkoholsucht

    Zum Alkoholiker wird man nicht von heute auf Morgen. Die Ausprägungen und Schweregrade der Sucht sind verschieden und die Übergänge fliessend. Die WHO-Richtwerte und vier einfache Fragen helfen bei der Selbsteinschätzung.

    Mehr zum Thema

  • Ständige Versuchung - So bleibt der Konsum normal

    Ständige Versuchung - So bleibt der Konsum normal

    Man muss nicht im Gastgewerbe arbeiten, um Probleme im alltäglichen Umgang mit Alkohol zu haben - und es braucht keine völlige Abstinenz, um den Konsum im grünen Bereich zu halten.

    Mehr zum Thema

  • Alkohol und Körper - Die Grenzen der Belastbarkeit

    Alkohol und Körper - Die Grenzen der Belastbarkeit

    Ständig verwertet die Leber Nützliches und macht Schädliches möglichst rasch unschädlich. So robust das Organ ist - auch seiner erstaunlichen Regenerationsfähigkeit sind Grenzen gesetzt.

    Mehr zum Thema