«Puls» vom 7.3.2016

Beiträge

  • Genetische Vorbelastung – Was gibt uns die Familie mit?

    Von den eigenen Vorfahren erbt man nicht nur die Augenfarbe, sondern auch genetisch bedingte Sterbe-Risiken wie etwa eine Veranlagung für Volkskrankheiten wie Herzinfarkt oder Prostatakrebs. «Puls» zeigt, was es bringt, die eigene Familiengeschichte zu kennen und was von Gentests zu halten ist.

    Mehr zum Thema

  • Darmspiegelung – Gründlicher ist besser

    Der Erfolg von Routine-Checks wie Darmspiegelungen hängt davon ab, wie sorgfältig sie gemacht werden. Eine neue Studie zeigt, dass bei längeren Spiegelungen deutlich mehr verdächtige Darmkrebs-Vorstufen entdeckt werden. «Puls» zeigt, worauf es ankommt.

    Mehr zum Thema

  • Wie testet man Seh- und Hörschwächen bei geistig Behinderten?

    Menschen mit einer geistigen Behinderung haben oft auch an unerkannte körperliche Leiden. An den National Winter Games für geistig Behinderte können sich die Teilnehmer auf Seh- und Hörschwächen untersuchen lassen. «Puls» zeigt, was für spezielle Tests dafür erforderlich sind.

    Mehr zum Thema

  • Reise durch die Alternativmedizin (5)

    Die Alternativmedizin ist die Heimat einer Vielzahl von Therapieformen, viele von ihnen können im Gegensatz zur Schulmedizin mit keinem wissenschaftlichen Beleg ihrer Wirkung aufwarten. Und doch schwören immer mehr Menschen auf sie. «Puls» gibt in einer mehrteiligen Serie Einblicke in die Welt der Alternativmedizin. Dieses Mal im Fokus: die Osteopathie.

    Mehr zum Thema