Die Urner – über Stock und Stein

56 Prozente der Urner Kantonsfläche ist Gebirge oder unproduktiv. Das ist ein Grund, weshalb ein grosser Teil der Bevölkerung im untersten Kantonsteil lebt, in der Reussebene. Die Berge sind aber auch ein besonderes Kapital für die Urner.

Berge im sommerlichen Kanton Uri.
Bildlegende: Extrembergsteiger Dani Arnold erzählt in der Sendung von seiner ungebrochenen Liebe für die Urner Berge. SRF

Viele Wanderer, Skitourenfahrer und Bergsteiger zieht es in den Kanton Uri. Das wiederum kommt dem Wirtschaftszweig Tourismus zugute. Am dritten «Querfeldeins»-Tag werden die Urner Berge unterwegs aber auch von anderen Seiten her thematisiert. Isidor Baumann, Präsident der Schweizerischen Arbeitsgemeinschaft für Berggebiete, spricht über die Förderung von Bergkantonen und Extrembergsteiger Dani Arnold erzählt, dass seine Liebe für die Urner Berge auch heute noch ungebrochen ist.

Redaktion: Ladina Spiess