Cassis: klein – schwarz – gesund

Die Schwarze Johannisbeere, französisch auch Cassis genannt, ist eine richtige Gesundheitsbombe. Cassis ist reich an den lebenswichtigen Vitaminen A und C und hilft unter anderem bei Halsweh, Entzündungen, Angina und Gicht.

Schwarze Johannisbeere- Cassis
Bildlegende: Schwarze Johannisbeere sind gesund Colourbox

Die Schwarze Johannisbeere ist eine der gesündesten Früchte, die die Natur zu bieten hat. Anzutreffen ist die Schwarze Johannisbeere in Mittel- und Osteuropa und einigen asiatischen Ländern. Ausgereift sind die Beeren im Juli/August.

Gesunde Beeren

Die Schwarze Johannisbeere ist unter anderem die Grundlage für den Cassissirup. Cassisprodukte haben einen hohen Vitamin C Gehalt. Sie sind zudem reich an Kalium, Calcium, Phosphor und Pektin, dass die Durchlässigkeit der kapillaren Blutgefässe fördert.

Allerheilmittel und Gesundheitsbombe

Cassis-Produkte aus der Schwarzen Johannisbeere können bei Grippeerkrankungen, Erkältungen, Angina, Rheuma, Gicht oder offenen Entzündungen im Mund eingesetzt werden.

Tipp: Johannisblätter-Tee
1 bis 2 gehäufte TL mit ¼ l kaltem Wasser übergiessen, langsam zum Sieden bringen. Hilft gegen Rheuma und verstärkten Harndrang.

Autor/in: Marcel Hähni, Moderation: Sandra Schiess, Redaktion: Marcel Hähni