Das liebe Geld! Geiz im Alter

Alte Menschen können mitunter geizig mit sich selber sein. Das kann zum Beispiel zu gesundheitlichen Problemen führen.

Wenn beispielsweise jemand Fleisch, das bereits verdorben ist, nicht wegwirft, sondern noch isst, dann ist Geiz lebensgefährlich.

Geiz ist - entgegen der landläufigen Meinung - kein Altersphänomen. Eher Ausdruck gelebter Erfahrung, zum Beispiel erlebter Entbehrungen in jüngeren Jahren.

Der «Ratgeber» zeigt, wie man das Thema «Geiz» mit älteren Menschen, zum Beispiel mit den eigenen Eltern, subtil ansprechen kann.

Autor/in: Bettina Ugolini, Moderation: Regi Sager, Redaktion: Brigitt Flüeler