Der Raucherhusten

Der 19. November ist Welttag der Lungenkrankheit COPD, bekannt als «Raucherhusten». Die Weltgesundheits-Organisation WHO schätzt, dass COPD bis 2020 die dritthäufigste Todesursache sein wird.

Ausgelöst wird die Krankheit durch Rauchen oder durch grosse Staubbelastung. Heilbar ist die Krankheit nicht. Durch Beseitigen der Ursachen lässt sich der Verlauf allerdings stoppen.

Für die Prophylaxe empfiehlt sich im weiteren eine Frühdiagnose beim Arzt mittels Lungenfunktionstest.

Moderation: Michael Brunner, Redaktion: Jürg Oehninger