EM Spiele zu Hause schauen: So umgehen Sie Reklamationen

Die einen schauen sich die Fussball Europameisterschaft am Public Viewing an. Andere verfolgen die Fussballspiele lieber gemütlich zu Hause mit Freunden. Aber Achtung: Schnell verwandelt sich das Wohnzimmer in eine Partyzone – und Ärger mit Nachbarn ist bei schlechter Kommunikation vorprogrammiert.

Fussballfans sitzen zu Hause vom dem Fernseher.
Bildlegende: Wenn mehrere Leute im Wohnzimmer Fussball schauen, kann es schon mal laut werden. Colourbox

Gemeinsames Jubeln, Mitfiebern und Anfeuern: Will man den Nachbarn nicht wegen lautem Party-Gejohle verärgern, sollte man sich an gewisse Regeln halten.

Thomas Oberle ist Jurist vom Hauseigentümerverband in Zürich. Die Nachtruhe gelte auch während der EM-Zeit, erinnert er: «Wer nach zehn Uhr immer noch draussen im Garten oder drinnen in der Wohnung lauthals feiert, muss mit einer Anzeige rechnen.»

Tipps für einen reibungslosen Fussballabend zu Hause:

  • Vermieter und Nachbarn über geplantes Fest informieren.
  • Im Freien mitfiebern: Fussballfans, die im Garten oder auf der Dachterrasse das Spiel mitverfolgen, müssen sich an die vorgegebene Nachtruhezeit halten.
  • Musikboxen im Freien aufstellen: Für das Abspielen von Musikgeräten im Freien, muss bei der Polizei eine Bewilligung eingeholt werden.
  • Sobald Eintritt und Geld für die Getränke verlangt werden, gilt auch der private Anlass als kommerzieller Anlass und braucht eine Bewilligung.