Enttäuschungen beim Onlinedating vermeiden

«Habt ihr euch im Internet kennen gelernt?»: Wer im Internet die grosse Liebe gefunden hat muss sich heutzutage dafür nicht mehr schämen. Viele Paare lernen sich online kennen.

Mann sitzt im Wohnzimmer am Laptop.
Bildlegende: Colourbox

Auch wenn das Internet hilfreiche Plattform für die Partnersuche sein kann, erleben auch viele Liebessuchende herbe Enttäuschungen, wenn sie auf virtuelle Partnersuche gehen. Vielleicht entpuppt sich beim ersten Treffen der vermeintliche Traumprinz plötzlich als Frosch.

«Beim Onlinedating besteht immer das Risiko enttäuscht zu werden,» sagt «Blick»-Sexberaterin Caroline Fux. Die Online- Portale würden suggerieren, einfach und schnell den richtigen Partner zu finden. Man müsse sich aber wie in der realen Welt als Mensch exponieren. «Es heisst Wege zum Glück, nicht Abkürzungen zum Glück!»

Auf das können Sie achten:

  • Keine Eile: auch beim Onlinedating die Bekanntschaft mehrmals treffen bis man sich entscheidet.
  • Realitätscheck: hinter jedem virtuellen Profil versteckt sich ein echter Mensch.
  • Mutig sein um spätere Enttäuschung zu vermeiden: wenn das Gegenüber nicht passt, sich mit Anstand verabschieden.

Moderation: Sandra Schiess, Redaktion: Christine Hubacher