Fit auf die Skipiste

Pro Winter verunfallen durchschnittlich 66'000 Wintersportlerauf den Schweizer Pisten. Schuld an den Unfällen sind meistens Selbstüberschätzung und Ermüdung, also mangelnde Fitness.

Mit einer guten Fitness können Unfälle auf der Piste verhindert werden.
Bildlegende: Mit einer guten Fitness können Unfälle auf der Piste verhindert werden. Keystone

Beim Ski- und Snowboardfahren wirken grosse Kräfte auf den Körper, da man sich nicht nur bewegt, sondern abwärts bewegt. Diese Kräfte muss der Körper abbremsen. Das ist sehr ermüdend und wird eher unterschätzt.

Darum macht es Sinn, die eigene Fitness auf den Winter hin gezielt zu verbessern. SRF-Ratgeber-Ärztin Ursula Imhof beschreibt einige Übungen, die man gut zu Hause in den Alltag integrieren kann.

Moderation: Adi Küpfer, Redaktion: Brigitte Wenger