Generika: gut oder nur günstig?

Wenn der Patentschutz eines Arzneimittels abgelaufen ist, darf davon ein Nachfolgemedikament, ein Generikum, hergestellt werden. Die beiden Medikamente unterscheiden sich vor allem im Preis.

Generika unterscheiden sich in Farbe, Form und Preis von ihren Originalen, jedoch kaum in der Wirkung.
Bildlegende: Generika unterscheiden sich in Farbe, Form und Preis von ihren Originalen, jedoch kaum in der Wirkung. colourbox.com

«Die Qualität und Sicherheit von Generika wird ebenso streng überwacht wie die der Originale und ist diesen absolut ebenbürtig», sagt Ratgeber-Arzt Philipp Tschopp. Für die Zulassung eines Generikums muss das biologische Verhalten, das heisst die Aufnahme und der Abbau des Medikamentes im Körper, in etwa gleich dem Originalpräparat sein.

Generika sind Nachahmermedikamente, welche häufig viel günstiger verkauft werden können, weil sich keine Entwicklungskosten auf den Preis auswirken. Je nach Medikament, Dosierung und Packungsgrösse beträgt der Preisunterschied zwischen Generikum und Originalpräparat 10 bis 70 Prozent.

Moderation: Thomy Scherrer, Redaktion: Brigitte Wenger