Hilfe, mein Computer startet nicht mehr!

Digital

Was tun, wenn der Computer keinen Wank mehr macht? Was tun, wenn der Smartphone-Bildschirm einfach schwarz bleibt? Wir geben Rat, wie sich das Gerät vielleicht doch noch starten lässt.

Was tun, wenn der Computer nicht mehr funktioniert?
Bildlegende: Was tun, wenn der Computer nicht mehr funktioniert? Colourbox

Zuerst einige Tipps für den PC:

  • Als erstes ist festzustellen, ob der Computer überhaupt Strom bekommt: Macht er Geräusche? Blinken oder leuchten Lämpchen? Ist auf dem Bildschirm etwas zu sehen? Ist nichts davon der Fall, dann stimmt wahrscheinlich etwas mit der Stromversorgung nicht.

Der Computer bekommt keinen Strom

  • Liegt es am Strom, dann als erstes überprüfen, ob alle Kabel richtig eingesteckt und verbunden sind. Gibt es auf der Rückseite des Gerätes vielleicht einen Kippschalter, der auf Aus steht? Ist im Haus eventuell eine Sicherung defekt? Wenn möglich tauscht man alle Kabel aus und schliesst auch einmal ein anderes Gerät an die Steckdose an – so lässt sich sicherstellen, dass nicht ein kaputtes Kabel oder eine kaputte Steckdose der Grund des Problems ist.
  • Sind alle Kabel und Dosen überprüft und trotzdem tut sich nichts, dann liegt der Fehler wohl am Netzteil. Beim PC ist es meistens ins Gehäuse eingebaut, beim Laptop kann es auch ein kleines Kästchen zwischen dem Gerät und der Steckdose sein.

Der Computer hat Strom und piepst

  • Bekommt der Computer Strom, aber startet trotzdem nicht richtig, können Pieptöne darauf hinweisen, welcher Teil der Hardware defekt ist. Eine Übersicht der gängigsten Signaltöne und ihrer Bedeutung findet sich hier.

Der Computer hat Strom, aber er piepst nicht und der Bildschirm ist schwarz

  • Bekommt der Computer zwar Strom, macht aber keinen Piep und der Bildschirm bleibt schwarz, dann kann der Fehler beim Bildschirm liegen. Auch hier sollte man wieder genau überprüfen, ob alle Kabel richtig angeschlossen sind und ob der Bildschirm eingeschaltet ist und Strom bekommt.
  • Bei einem Laptop kann ein externer Bildschirm ans Gerät angeschlossen werden. So lässt sich überprüfen, ob eventuell der Bildschirm des Laptops kaputt ist.
  • Ist vom Computer kein Piepsen zu hören und ist ausgeschlossen, dass der Fehler am Bildschirm liegt, dann stimmt wahrscheinlich etwas mit dem Motherboard des Computers nicht, der Hauptplatine. In diesem Fall ist wohl die Hilfe eines Fachmannes nötig.

Der Computer bleibt während des Startvorgangs stecken

  • Lässt sich der Computer zwar starten, bleibt während des Startvorgangs aber stecken, dann liegt der Fehler wohl beim Betriebssystem. Wenn möglich sollte versucht werden, das Gerät im abgesicherten Modus zu starten und dann die Probleme mit dem Betriebssystem oder der installierten Software zu beheben.
  • Bleibt der Computer während des Startvorgangs hängen, kann vor dem nächsten Neustart die DVD mit dem originalen Betriebssystem eingelegt werden, um ihn damit trotzdem zu starten. Besitzt man keine entsprechende DVD, lässt sich dasselbe auch mit einer Notfall DVD tun. Wer im Internet nach Begriffen wie «Notfall DVD», «Rettungs DVD», «Notfall CD» oder «Rettungs CD» sucht, findet schnell entsprechende Möglichkeiten zum Download.

Das Smartphone oder Tablet startet nicht mehr

  • Auch beim Smartphone oder Tablet sollte als erstes die Stromversorgung überprüft werden: Ist mit der Steckdose und dem Ladestecker alles in Ordnung? Um das zu überprüfen kann man einfach ein anderes Gerät an die gleiche Stromquelle anschliessen und schauen, ob dort der Strom fliesst.
  • Ist mit der Stromversorgung alles in Ordnung, aber das Gerät lässt sich auch nach längerem Aufladen (30 Minuten oder mehr) nicht starten, kann bei einem iPhone versucht werden, das Gerät neu zu starten. Wie das geht, steht hier.
  • Als letzte Lösung lassen sich Smartphones und Tablets auf die Werkeinstellungen zurücksetzen und so vielleicht wieder starten. Wie das bei Android-Geräten funktioniert, erfährt man hier. Wie es bei Apple-Geräten geht steht hier. Aber Vorsicht: Beim Zurücksetzen gehen alle auf dem Gerät gespeicherten Daten verloren.

Autor/in: Jürg Tschirren, SRF Digital