Ich will meine Organe spenden - wie gehe ich vor?

Wenn man sich entschieden hat, seine Organe nach dem Tod zu spenden, muss man einen Spenderausweis ausfüllen. In der Sendung «Ratgeber» erfahren Sie, wie und wo man das macht, was man auf einem Spenderausweis alles festhalten kann und ob man seine Meinung auch wieder ändern kann.

Spenderausweis von SwissTransplant
Bildlegende: Wer seine Organe spenden will, braucht einen Spenderausweis. Keystone

«Swisstransplant» heisst die Schweizerische nationale Stiftung für Organspende und Transplantation. Sie führt im Auftrag des Bundes Buch über die Anzahl Organspenden in der Schweiz und erfasst auch die Menschen, die auf ein Organ warten. Zur Zeit warten in der Schweiz 1270 Menschen auf ein Organ.

Wer seine Organe spenden will, muss bei Swisstransplant einen Spenderausweis ausfüllen und diesen am besten stets bei sich tragen. Zusätzlich sollte man auch seine nächsten Angehörigen informieren, damit diese Bescheid wissen, sollte der Ausweis verloren gehen.

Auf dem Spenderausweis ist es möglich, detailliert aufzulisten, welche Organe man spenden will und welche nicht. Wer seine Meinung ändert, kann dies jederzeit tun, den Spenderausweis wieder vernichten und die Angehörigen entsprechend informieren.

Moderation: Adrian Küpfer, Redaktion: Mark Schindler