Jetzt Sträucher setzen: Die Apfelbeere

Die Apfelbeere (Aronia) ist eine Wildfrucht, die man in der Küche zum Beispiel für Säfte, Konfi, getrocknet als Beigabe zu Müesli oder Muffins verwenden kann. Sie braucht einen sonnigen bis halbschattigen Standort, ist pflegeleicht und eignet sich auch als Kübelpflanze für Terrasse und Balkon.

Aroniafrüchte
Bildlegende: Aroniafrüchte colourbox

Zwar kann man Sträucher wie die Apfelbeere auch im Frühling setzen. Der ideale Zeitpunkt ist aber im Oktober, da die Wurzeln den Winter über gut einwachsen können und die Pflanze im nächsten Jahr dadurch widerstandsfähiger ist.

Einige Tipps vorweg:

• Die Aronia stammt aus Nordamerika. Wer lieber eine
  einheimische Wildfrucht pflanzen möchte, kann sich z.B. für 
  schwarzen Holunder, Kornelkirsche oder Apfelrose entscheiden.
• Der Apfelbeere genügt eine gewöhnliche Gartenerde. Im Herbst
  soll nicht mehr gedüngt werden, aber im nächsten Frühling gibt
  man etwas Kompost oder Beerendünger zum Strauch.
• Die zwei gebräuchlichsten Sorten heissen «Nero» und «Viking». An
  der Züchtung weiterer Sorten wird zurzeit gearbeitet.

Moderation: Reto Scherrer, Redaktion: Doris Rothen