Kinderbilder auf Facebook: Was ist erlaubt?

Ein Foto der Tochter bei ihrem ersten Gang auf die Toilette, ein Bild des Sohnemannes beim Badewannenplausch oder ein Bild des Kindes als eigenes Profil-Bild: Viele Eltern posten gerne Bilder ihrer Jüngsten auf dem sozialen Netzwerk. Allerdings darf man das nicht einfach so machen. Einige Regeln.

Mark Zuckerberg posiert mit seiner Frau und dem gemeinsamen Baby.
Bildlegende: Mark Zuckerberg und seine Frau haben ihre gemeinsame Tochter auf Facebook der Öffentlichkeit präsentiert. Montage/Keystone
  • Kinder ab 12 Jahren dürfen grundsätzlich selber entscheiden, ob Eltern ihr Bild veröffentlichen dürfen oder nicht.
  • Bei Kindern unter 12 Jahren dürfen Eltern nur harmlose Bilder und Schnappschüsse veröffentlichen.
  • Nacktfotos oder Bilder in schlimmen Situationen, wie zum Beispiel im Spital, dürfen nicht veröffentlicht werden, da sie die Persönlichkeitsrechte des Kindes verletzen.
  • Als Faustregel gilt: Nichts veröffentlichen, was man nicht auf einem Plakat auf dem Weg zur Arbeit sehen möchte.

Autor/in: Sandra Witmer, Moderation: Sandra Schiess