Körperhygiene im Alter

«Ab in die Dusche», heisst es schnell einmal, wenn Teenager stinken. Schwieriger wird es, wenn der eigene Vater oder die eigene Mutter unangenehm riechen. Wie sagt man dies den älteren Menschen?

Für einen alten Menschen kann die tägliche Körperhygiene beschwerlich und umständlich sein. Oder er findet sie nicht mehr nötig, weil er sich nur noch wenig bewegt.

Auch im Alter ist eine regelmässige tägliche Körperhygiene wichtig, weil sich aus verschiedenen Gründen der Körpergeruch verändert. 

Wenn jemand diese alltäglichen Verrichtungen nicht mehr machen kann oder will, so muss man es sorgfältig ansprechen und sich bewusst sein, dass man in einen intimen Bereich eintritt. 

Hilfe tut in einem solchen Fall Not. Wenn man sie nicht selber leisten kann und will, kann die Spitex Unterstützung anbieten.

Autor/in: Bettina Ugolini, Moderation: Michael Brunner, Redaktion: Brigitt Flüeler