Küsschen zur Begrüssung: So geht das

Die berühmten drei Küsschen auf die Wange zur Begrüssung oder auch zum Abschied: Gehört sich das wirklich? Und für jedes Alter? Und: Wem sollte Mann oder Frau so ein Küsschen auf die Wange drücken - und wem eher nicht? Wir haben die Antworten - aus Anlass des heutigen internationalen Tag des Kusses.

Mann begrüsst Frau mit einem Küsschen auf die Wange
Bildlegende: Ein Küsschen zur Begrüssung: Party-Gäste in St.Moritz. KEYSTONE

Die Küsschen-Kultur schwappte einst von Südeuropa aus nach Norden. In Deutschland und in Teilen Frankreichs küsst man sich zweimal, wobei man mit der rechten Wange beginnt. Dies gilt übrigens auch in der Westschweiz. In Paris sind sogar vier Küsse üblich. Begrüssungsküsse zwischen Mann und Mann haben's nicht über den Gotthard geschafft - sind aber in Südeuropa gang und gäbe.

Der Zürcher Benimm-Experte Christoph Stokar möchte das Küssen nur ungern starren Regeln unterwerfen. Sein Ratschlag lautet grundsätzlich: «Küsst euch einfach!». Und trotzdem gibt es auch für ihn durchaus ein paar Dinge zu beachten. Das Wichtigste:

  • Bei Begrüssungsküssen gilt die Faustregel: Rang vor Alter vor Geschlecht. Das heisst: Die Initiative muss vom Ranghöheren kommen, analog zum Duzis. Und was das Geschlecht betrifft: Die Initiative kommt von der Frau aus.
  • Das Dreiküsschenritual beginnt auf der rechten Wange des Gegenübers.
  • Die Lippen bleiben strikt geschlossen. Es gibt keinen Flüssigkeitsaustausch bei dieser Art von Kuss.
  • Eine Person, der man zum ersten Mal begegnet, küsst man nicht zur Begrüssung. Wenn man denn einen schönen Abend zusammen verbrachte: Gerne drei Küsschen zum Abschied.
  • Wenn das Küssen ein ehrlicher Ausdruck von Herzlichkeit und Verbundenheit ist, kann eher offensiv damit umgegangen werden.

Bei den Kussregeln gilt wie bei anderen Benimmregeln: Die Gesellschaft verändert sich, vieles im Fluss. Beispielsweise wird heute viel schneller Duzis gemacht als früher. Das «du» ist in gewissen Kreisen und auch Firmen bereits selbstverständlich. Gut möglich also, dass diese Kussregeln in ein paar Jahren Makulatur sind.

Video «Kennen Sie diese Kuss-Typen? Dani Fohrler und Marietta Tomaschett» abspielen

Kennen Sie diese Kuss-Typen? Dani Fohrler und Marietta Tomaschett

0:36 min, vom 6.7.2016

Moderation: Stefan Siegenthaler, Redaktion: Gaudenz Weber