Lustvoll Fitten – so finden Sie das richtige Fitnesscenter

In der Schweiz gibt es über 870 Fitnesscenter. Sicherlich ist für jede und jeden etwas dabei, allerdings muss man das passende Center zuerst einmal finden.

Ältere Leute im Fitnesscenter.
Bildlegende: Mukibude oder Gesundheitscenter? Mit oder ohne Gruppenlektionen? Parkplatz ja oder nein? colourbox.com

«Trainingsfortschritte erzielt man nur, wenn man regelmässig trainieren geht. Und regelmässig trainieren geht man nur, wenn man sich im Fitnesscenter wohl fühlt», erklärt Claude Ammann vom Schweizerischen Fitness- und Gesundheitscenter Verband.

Folgende Tipps hat der Fachmann für uns parat:

  • Vorbeischauen: Melden Sie sich für eine Einführung an. So merken Sie, ob der Standort des Centers gut ist, ob man sich Zeit nimmt für Sie und ob sie sich wohlfühlen. Überlegen Sie sich, was Sie vom Center erwarten.
  • Probetraining: In einem zweiten Schritt können Sie sich für ein Probetraining anmelden. Es ist nicht unüblich, dass dieses etwas kostet. Dafür können Sie auch etwas davon erwarten. Die Kosten sollten danach vom Abonnement abgezogen werden.
  • Ausbildung der Mitarbeiter: Wichtig ist nicht nur, welche Geräte vorhanden sind, sondern vor allem auch, ob die Mitarbeiter gut ausgebildet sind. Fragen Sie ruhig nach.
  • Vertrag: Bevor Sie den Vertrag unterschreiben, vergewissern Sie sich, ob dieser automatisch verlängert wird oder ob die Dauer begrenzt ist. Lassen Sie sich nicht drängen, den Vertrag zu unterschreiben.
  • Internetrecherche: Hier sind einige Schweizer Fitnesscenter bewertet.

Redaktion: Brigitte Wenger