Meersäuli richtig füttern

Meerschweinchen stammen ursprünglich aus karg bewachsenen Gebieten in Mittel- und Südamerika. Wer sie zu üppig füttert, macht sie krank.

Werden zu viele Naschereien und zu wenig Rohfasern geknabbert, drohen Störungen des Verdauungstrakts wie Durchfall, Koliken oder Darmverschlingungen, was zum Tod des Tiers führen kann.

Tierärztin Myriam Schärz gibt Tipps zur artgerechten Ernährung von Meersäuli.

Redaktion: Doris Rothen