Mütze und Frisur auf Kriegsfuss

Bei winterlichen Temperaturen geht man ungern barhäuptig aus dem Haus. Die Frisur kommt dabei nicht selten buchstäblich flach heraus. Bei heiklen Frisuren empfiehlt der Coiffeurmeister Fredy Heiniger, eher grosse, weiche Kappen zu wählen und die Haare vorher mit Gel oder Festiger zu behandeln.

Gut geschützt vor der Kälte lässt sich der Schnee gleich nochmal so gut geniessen
Bildlegende: Gut geschützt vor der Kälte lässt sich der Schnee gleich nochmal so gut geniessen Benjamin Thorn / pixelio.de

Solche Produkte können ebenfalls helfen, dass die Haare sich nicht elektrostatisch aufladen. Dieses Problem lässt sich auch reduzieren, wenn man keine Kopfbedeckung aus Kunstfasern wählt, sondern eine aus einem Naturmaterial wie Wolle oder Baumwolle. «Bei den Jungen ist allerdings der Effekt, dass die Haare in alle Richtungen stehen, manchmal auch gewollt!», weiss Fredy Heiniger von seinen Lernenden an der Berufsfachschule.

Moderation: Mike La Marr, Redaktion: Doris Rothen