Nachrüsten für Autofahren mit Licht am Tag

Ab 1. Januar 2014 wird Autofahren mit Licht auch am Tag obligatorisch. Neuwagen haben sogenannte Tagfahrleuchen integriert. Ältere Modelle lassen sich aber zum Teil nachrüsten.

Licht am Tag wird zur Pflicht
Bildlegende: Licht am Tag wird zur Pflicht tcs

Autos mit Jahrgang 2011 und älter haben noch keine sogenannte Tagfahrleuchten. Um tagsüber mit Licht Auto zu fahren, gibt es verschiedene Möglichkeiten.

Jedes Mal nach dem Starten des Motors das Abblendlicht von Hand anstellen. Nachteil: Man kann es vergessen

Je nach Modell Tagesfahrleuchten einbauen. Vorteil: Sie verbrauchen wenig Treibstoff und halten lange, da sie mit LED-Technik funktionieren. Nachteil: Für Fahrten in Tunnels sind sie zu schwach und muss trotzdem das Abblendlicht eingeschalten werden.

Das Abblendlicht lässt sich mit dem Anlasser koppeln, sodass es mit dem Starten des Motors automatisch anschaltet. Vorteil: In Tunnels muss es nicht mehr extra zugeschalten werden. Nachteil: Es verbraucht mehr Treibstoff als Tagesfahrleuchten.

Moderation: Adrian Küpfer, Redaktion: Jürg Oehninger