Psychische Erkrankungen in der Familie: Wie sag ichs meinem Kind?

Wenn jemand erkrankt so ist auch sein ganzes Umfeld betroffen, die Kinder ebenso wie die Erwachsenen. Dies ist bei psychischen Erkrankungen nicht anders. 

Die Ratgeber Psychologin Colette Guillaumier gibt Auskunft darüber, welche Reaktionen bei Kindern auf eine psychische Erkrankung in der Familie beobachtet werden können. Sie erklärt, warum Kinder möglicherweise gerade so reagieren, wie man sich ihnen gegenüber verhalten soll und wie man ihnen helfen kann.  

 

Weiterführende Informationen

«Fufu und der grüne Mantel» für Kinder im Vorschulalter von Vera Eggermann und Lina Janggen. 32 Seiten. Bilder mit sehr wenig Text. Vier Seiten Nachwort für BetreuerInnen.

Wenn Dein Vater oder Deine Mutter in psychiatrische Behandlung müssen. Mit wem kannst Du eigentlich reden (für Kinder von 8-12 Jahren).
Wenn Dein Vater oder Deine Mutter psychische Probleme haben
(für Jugendliche zwischen 12 und 18 Jahren

Die Publikationen sind erhältlich von VASK-Zürich (Vereinigung von
Angehörigen von Schizophrenie-/Psychisch-Kranken),
Langstr. 149, 8004 Zürich, Helpline: Dienstag und Donnerstag 14-18h 044 24048 68 oder info@vaskzuerich.ch

Direkthilfe für Kinder und Jugendliche mit psychisch kranken Eltern gibt die
Gratis-Telefonnummer 147.

Autor/in: Colette Guillaumier, Moderation: Joelle Beeler, Redaktion: Brigitt Flüeler