Ratgeber Gesundheit: «Blutarmut»

Müdigkeit, Schwäche, Schwindel, Atemnot: Wenn jemand dies jetzt grad verspürt, da fragt man vielleicht leichthin, ob es mit dem Wetter und dem Frühling zusammenhänge. Es gibt verschiedene Ursachen für diese sehr unspezifischen Symptome. Eine davon könnte Blutarmut sein.


Der Begriff Blutarmut, im Fachjargon «Anaemie», ist eigentlich falsch. Wer an einer Anaemie leidet, hat nicht zu wenig Blut, sondern zu wenig rote Blutkörperchen und Haemoglobin. Für die Bildung von Haemoglobin braucht es unter anderem Eisen. Wenn jemand eine Blutarmut hat, so liegt der Grund meistens in einem Eisenmangel. Wenn die Eisenspeicher des Körpers leer sind, dann ist der Aufbau von Haemoglobin gestört.

Autor/in: Dr.med. Ursula Imhof, Moderation: Reto Scherrer, Redaktion: Brigitt Flüeler