Rentner zum Mieten

Seniorinnen und Senioren gehören trotz hohem Alter noch lange nicht zum alten Eisen. Viele wollen auch nach der Pensionierung mit ihrer Lebenserfahrung etwas zur Gesellschaft beitragen. Verschiedene Dienste vermitteln Arbeit für Rentner - vom Briefkastenleeren bis zum Ausführen des Hundes.

Mit 65 muss nicht immer Schluss sein: Viele Rentner fühlen sich auch nach der Pensionierung genug fit zum Arbeiten.
Bildlegende: Mit 65 muss nicht immer Schluss sein: Viele Rentner fühlen sich auch nach der Pensionierung genug fit zum Arbeiten. colourbox

«Mieten Sie eine alte Schachtel» oder «Jetzt neu: alte Säcke aus Basel» - ziemlich frech wirbt das Internetportal «Rent a Rentner» so für seine Dienste. Die Idee ist einfach: Pensionierte laden ihr Profil auf die Plattform und bieten ihre Dienstleistungen an. Wer Arbeitskräfte braucht, kann sich die Rentnerinnen und Rentner dann gegen Entlöhnung frei ins Haus bestellen.

«Rent a Rentner» ist die grösste Vermittlungsplattform in der Schweiz. Die Idee dazu hatte der ebenfalls pensionierte Peter Hiltebrand vor drei Jahren. Als er nach seiner Pensionierung nicht wusste, was er mit seiner Zeit anstellen soll, machte er aus seiner Not ein Geschäft. Heute vermittelt die Seite rund 1'500 Rentnerinnen und Rentner in der ganzen Schweiz.

Auch andere Webseiten haben das Potenzial von arbeitswilligen Pensionierten erkannt und bieten ähnliche Vermittlungsdienste an. Bereits länger haben sich regionale Selbsthilfegruppen durchgesetzt. Vielerorts helfen sich Rentnervereine bei der Vermittlung von kleineren Arbeiten.

Redaktion: Samuel Schmid