Schönschreiben für mehr innere Ruhe

Nach den Malbüchern für Erwachsene, die eine meditative Wirkung haben, ist nun Schönschreiben an gesagt. Schönschreiben macht Spass, tut der Seele gut und man hat ausserdem ein schönes Resultat.

Schöne Schrift.
Bildlegende: Schönschrift kann man lernen. Das Übungsblatt finden Sie unten zum Herunterladen. zvg

Stefanie Ingold ist in Sachen Schönschreiben Autodidaktin, aber mittlerweile Expertin und Kursleiterin in «Handlettering» (Übersetzung: Handschrift).

Schönschreiben macht nicht nur Spass, Schönschreiben ist für Stefanie Ingold noch viel mehr: «Schönschreiben ist mein Psychiater», sagt sie schmunzelnd. Mit dem Schreiben findet sie ihre innere Ruhe. Wichtig beim Schönschreiben ist für die Expertin: Keine Eile! «Schönschreiben geht langsam, das sind wir uns nicht mehr gewohnt», sagt sie aus Erfahrung.

Pausen und Einkaufszettel nutzen

Für den Einstieg ins Schönschreiben empfiehlt Stefanie Ingold:
Wählen Sie Buchstaben in ihrer Handschrift, die Sie gerne schöner schreiben möchten. Nach 200 – 300 Mal schreiben wird der neue Buchstabe sitzen. Haben Sie also etwas Geduld.
Nutzen Sie kurze Pausen zum Schönschreiben: Beim Starten des Computers, an einer Sitzung. Viele hören konzentrierter zu, wenn Sie dazu Schriften malen.

Nutzen Sie Notizen im Alltag zum Schönschreiben: Ein Einkaufszettel schön geschrieben macht mehr Spass, eine schön geschriebene Erinnerungsnotiz macht Freude.
Achten Sie darauf, dass Sie Stift und Papier in der Handtasche haben. Das braucht weniger Platz als ein Buch oder eine Strickarbeit. Und Sie können unterwegs im Zug meditativ einen Schriftzug üben.

Der richtige Stift

Die Wahl des Stifts und des Papiers sind individuell. Ein normaler Kugelschreiber geht auch. Sie können sich auch in einer Papeterie beraten lassen und all die Stifte einmal ausprobieren.
Nehmen Sie weisses Papier ohne Häuschen und Linien. Zeichnen Sie die Linien selber. So lehrt Ihr Auge mit Abständen umzugehen.

Am besten lernen Sie mit einem Alphabet, das Ihnen gefällt. Achtung, nicht jeder Buchstabe wird innerhalb oder am Ende eines Wortes gleich geschrieben. Am wichtigsten: Sie brauchen keine schöne Handschrift zu haben. Freude und Interesse reichen vollkommen! Entspannung und ein erstes Resultat sind Ihnen sicher.

Schönschrift-Beispiele

Moderation: Reto Scherrer, Redaktion: Regula Zehnder