Ski- und Snowboardausrüstung – jetzt mieten und Geld sparen!

Die Skisaison hat vielerorts noch nicht begonnen und trotzdem sollte man sich jetzt schon über die Wintersportausrüstung Gedanken machen. Wer wenig fährt, für den lohnt es sich jedes Jahr aufs Neue eine Ski- und Snowboardausrüstung zu mieten. Allerdings sollte man sich schon jetzt darum kümmern.

Vater, Mutter und zwei Kinder sitzen auf in Skimontur auf dem Sessellift.
Bildlegende: Es lohnt sich früh genug eine Ski- oder Snowboardausrüstung zu mieten! Colourbox

Vor allem für Kinder und Gelegenheitsfahrer lohnt es sich eine Skiausrüstung zu mieten, sagt Marcel Leimgruber. Er ist Fachspezialist in Sachen Ski- und Snowboardvermietungen bei Sportxx in Zürich: «Die Kinder sind im ständigem Wachstum. Auch für Gelegenheitsfahrer, die es nur ab und zu auf die Pisten zieht, lohnt sich die Mietvariante.»

Die Skiausrüstung kann man auch Online reservieren, sagt Marcel Leimgruber: «Das wichtigste dabei ist, dass die Leute persönlich vorbei kommen. Viele vergessen ihre Kinder mitzunehmen. Doch die Skischuhe, sind das A und O der Ausrüstung und müssen passen!»

Tipps vom Experten:

  • Ski- und Snowboardausrüstungen können bei vielen Anbietern auch online reserviert werden. Trotzdem sollte man unbedingt mit der ganzen Familie persönlich vorbei kommen.
  • Grösse und Gewicht sind entscheidend für die saubere Einstellung der Bindung.
  • Kinder wachsen stetig, wer die Ausrüstung eine ganze Saison mietet, kann innerhalb der Zeit die Skiausrüstung anpassen.
  • Anfang Oktober gibt es attraktive Preisangebote für die Miete von Ski- und Snowboardausrüstungen.
  • Die richtige Wahl: Für Gelegenheitsfahrer reicht durchaus ein Mittelklasse-Ski.
  • Helme fallen in den Sicherheitsbereich und müssen darum gekauft werden.

Moderation: Michael Brunner, Redaktion: Pascale Folke