Ski-WM: Mit diesen Fakten punkten Sie bei Ihren Freunden

Manchmal kann es ganz schön fies sein: Da sitzt man mit Kollegen oder Kolleginnen beim Znacht, und schon wieder wieder wird über den Skisport gefachsimpelt. Diesmal sind Sie aber gerüstet - dank SRF 1!

Bruno Kernen an der alpinen Ski-Weltmeisterschaften 2003
Bildlegende: Fast im freien Fall: Der Starthang der Herren-Abfahrt auf der Corviglia-Piste hat ein Gefälle von 45 Grad. (Hier Bruno Kernen an der Alpinen Ski-Weltmeisterschaft 2003) Keystone

Die nächsten zwei Wochen werden sportlich. Denn heute beginnen die 44. Alpine Ski-Weltmeisterschaften in St. Moritz. Das bedeutet, wir werden mit Sportthemen geflutet, ob wir wollen oder nicht. Darum geben wir Ihnen hier einige Tipps, wie Sie auch als Sportmuffel mitreden können. Hier am Beispiel Starthang der Männer:

  • Mit einem Gefälle von 45 Grad ist die Corviglia-Piste der steilste Abfahrtsstart der Welt! 
  • Die Piste ist etwa 3 Kilometer lang
  • Um auf die Startplattform zu gelangen, muss man zuerst rund 190 Stufen überwinden.
  • Nach dem Start beschläunigen die Skifahrer auf rund 140 Km/h.
  • Die ersten 150 Meter werden von den Fahrern als freier Fall erlebt.
  • Geplant hat ihn Skilegende Bernhard Russi. Gebaut wurde er vom ehemaligen Skirennfahrer Paul Accola.

Redaktion: Marcel Hähni