Smoothies sind wahre Kalorienbomben

Birne, Banane, Kiwi oder Orange in den Mixer geben und schon hat man einen gesunden und erfrischenden Fruchtdrink. Smoothie, das Trendgetränk, gibt es an jeder Ecke zu kaufen. Aber Achtung: Der Vitamindrink birgt viele Kalorien.

Aufgereihte Smoothies in Plastikbechern.
Bildlegende: Ernährungsberaterin Beatrice Conrad: «Hinsichtlich Nährwert und Kalorien ist der Smoothie ein Mahlzeitersatz.» Colourbox

Das sagt Ernährungsberaterin Beatrice Conrad über Smoothies:

  • Der hohe Fruchtzuckergehalt verwandelt den Smoothie in eine wahre Kalorienbombe. Viele halten Smoothies für ein Getränk. In Wahrheit aber ist der Früchtecocktail hinsichtlich Nährwert und Kalorien ein Mahlzeitersatz.
  • Bei Smoothies entsteht nicht das gleiche Sättigungsgefühl wie bei frischem Obst. Frisches Obst hat ein grösseres Volumen und füllt den Magen besser aus. Gerade beim Abnehmen macht es daher Sinn, auf die Fruchtdrinks zu verzichten.
  • Grüne Smoothies, also gemixte Getränke mit Gemüse, haben weniger Kalorien. Aber beim Kauf sollte man darauf achten: Gewisse grüne Smoothies enthalten dennoch Früchte, damit sie süss schmecken.
  • Essen wir normales Obst und Gemüse, produzieren wir automatisch Speichelflüssigkeit, die karieshemmende Substanzen beinhaltet und so die Zähne schützt. Zu viele flüssige Nahrung schadet den Zähnen.
  • Smoothie-Getränke sind gesund. Ist man aber kein Spitzensportler, sollte man sich auf einen Smoothie pro Tag beschränken.
  • Die grosse Menge Fruchtzucker jagt den Blutzucker rasch in die Höhe. Darum ist es sinnvoll, den Smoothie vor einer sportlichen Aktivität zu konsumieren. So kann man die Kalorien schneller wieder verbrennen.

Moderation: Adrian Küpfer, Redaktion: Pascale Folke