So setzt man sich zu Fremden

In einem Restaurant zu Fremden sitzen, das tun die Wenigsten von uns. Man hat keinen Mut, man will nicht stören, man geniert sich. Doch genau solche Begegnungen können eine grosse Bereicherung sein. Mit wenigen Tricks winkt ein toller Abend – oder sogar eine Freundschaft fürs Leben.

Leerer Tisch, nur Besteck und Geschirr.
Bildlegende: Mit Fremden an einem Tisch zu essen, kann eine Bereicherung sein. keystone

Das braucht es für den Schritt an den fremden Tisch:

• Neugier, Interesse
• die nötige Energie, sich darauf einzulassen
• Mut mal was Neues zu erleben
• man muss gerne Menschen haben
• man muss ein kommunikativer Mensch sein
• man muss gut zuhören können
• es braucht Vertrauen, dass man eigentlich nur gewinnen kann und nicht verlieren

Moderation: Dani Fohrler, Redaktion: Sirio Flückiger