Umstrittene Basenpräparate

Basenpräparate sind hoch im Kurs. Sie sollen helfen, Säuren im Körper zu neutralisieren. Wissenschaftlich lässt sich diese Wirkung allerdings nicht belegen.

Zitrusfrüchte
Bildlegende: Zuviel Säure schadet dem Körper. Colourbox

Müdigkeit, Schlappheit, Kopfschmerzen, Haarausfall: Gegen all das sollen Basenpräparate helfen, indem sie Säuren im Körper neutralisieren und diese aus dem Körper leiten.

In der Naturheilkunde hat die Regulierung des Säure-Basen-Gleichgewichts einen hohen Stellenwert. Rein wissenschaftlich und aus schulmedizinischer Sicht gibt es jedoch keinen Hinweis darauf, dass eine Verbindung besteht zwischen dem Säure-Basen-Haushalt und bestimmten Krankheitsbildern. Im «Ratgeber» erklärt «Puls»-Hausarzt Thomas Kissling, warum er solche Präparate eher für unnötig hält.

Moderation: Sandra Schiess, Redaktion: Stefan Wüthrich