Was taugt der neue Firefox-Browser?

Digital

Google Chrome ist der beliebteste Browser. Weder Safari noch der Internet Explorer oder Firefox erreichen die gleiche Verbreitung. Das könnte sich ändern, denn die Mozilla Fundation hat den Firefox Browser einer Generalüberholung unterzogen. Das neue Produkt lässt sich sehen.

Der neue «Firefox»: Was taugt er?
Bildlegende: Der neue «Firefox»: Was taugt er? Mozilla

Was bringt der neue Mozilla Firefox-Browser?

  • Firefox lädt Internetseiten schneller, oft auch schneller als Konkurrent Chrome.
  • Der Browser ist effizienter und braucht deshalb weniger Speicher.
  • Das Erscheinungsbild ist zeitgemäss.
  • Hinter dem Firefox Browser steckt nicht eine Firma, die mit Nutzerdaten Geld verdienen will, sondern eine Stiftung. Der Schutz der Privatsphäre wird deshalb ernst genommen: Im anonymen Modus zeigt der neue Browser nur Werbung an, die das Nutzerverhalten nicht verfolgt.

Lohnt sich der Umstieg?

  • Tests zeigen, dass der neue Firefox oft schneller lädt als Chrome. Doch der Unterschied ist für den Alltag meist nicht relevant.
  • Für diejenigen, die Wert auf den Schutz der Privatsphäre legen, ist der neue Firefox attraktiv.
  • Ist man auf Browser Erweiterungen angewiesen, so sollte man vor dem Umstieg überprüfen, ob diese auch für den Firefox zur Verfügung stehen.

Autor/in: Peter Buchmann, Moderation: Michael Brunner