Was tun gegen Erkältungen

Die Zeit der Erkältungen ist angebrochen: Der Hals tut weh, die Nase rinnt, man schnäuzt und hustet. Was gibt es in der Hausapotheke dagegen? Wann muss man doch zum Doktor? 

«Ratgeber»-Ärztin Dr. med. Ursula Imhof rät: 

  • Erkältungskrankheiten sind in der Regel Virusinfektionen, die spontan innerhalb einer Woche abheilen.
  • Es gibt eine Reihe bewährter Hausmittelchen wie Wickel, Inhalationen und Dämpfe, die uns helfen diese Heilungszeit etwas angenehmer zu erleben.
  • Wenn die Erkältung hartnäckig bestehen bleibt, die Symptome sich eher noch verstärken oder hohes Fieber, Atemnot oder starke Schmerzen auftreten, dann sollte man seinen Arzt /seine Ärztin aufsuchen.

 

Buchtipp: Ruth Jahn:«Rezeptfrei gesund mit Schweizer Hausmitteln» oder «Die natürliche Kinderapotheke». Beide Bücher sind im Beobachter Verlag erschienen.

Autor/in: Dr. med. Ursula Imhof, Moderation: Bernhard Siegmann