Weniger ist mehr - in drei Minuten sauber machen

Das Gefühl, wenn abgestaubt ist, ist grandios. Aber das Gefühl davor: Es ist nicht aufgeräumt und schmutzig und man kann sich so gar nicht motivieren. Das ist auch nicht nötig. Drei Minuten reichen. Stellen Sie den Küchenwecker oder das Handy und es kann losgehen.

Bildmontage: Stoppuhr und Staubwedel
Bildlegende: In nur drei Minuten effektiv Staub wischen. Colourbox (Bildmontage)
  • Indem man den Wecker stellt, bekommt man richtig Schub, schnell abzustauben.
  • Nehmen Sie sich nur einen Raum oder ein Regal vor.
  • Probieren Sie es aus: Es ist erstaunlich, was man in drei Minuten schafft.
  • Der Zeitrahmen von drei Minuten verhindert, dass man sich ablenken lässt und dann gar das Abstauben sein lässt.
  • Das Drei-Minuten-Power-Abstauben macht sogar Spass, sodass man den Wecker gleich noch ein zweites oder ein drittes Mal stellt.

Moderation: Dani Fohrler, Redaktion: Regula Zehnder