Wie baue ich Angst vor Hunden ab?

Viele Menschen haben Angst, von einem Hund gebissen zu werden. Der «Ratgeber»-Tierarzt rät, davon auszugehen, dass ein Hund nicht beisst und ruhig zu bleiben.

Grosser Hund an Leine.
Bildlegende: Angst vor Hunden: Für Betroffene ist eine Begegnung Stress. Colourbox

Mit Training kann man die Angst vor Hunden abbauen. Dabei kann mit Hunden von Freunden und Bekannten die Situation einer Begegnung geübt werden.

Wer auf einen Hund trifft, sollte ruhige Bewegungen machen, den Blick vom Hund abwenden, still bleiben und langsam und uninteressiert weiterlaufen.

Wenn Hunde bellen, würden sie das oft in freundlicher oder neugieriger Absicht, verbunden mit Spieltrieb, tun. Gleiches gilt für Hunde, welche auf eine Person zurennen.

Moderation: Thomy Scherrer, Redaktion: Jürg Oehninger