Wie finde ich eine Selbsthilfegruppe?

Sich mit Gleichgesinnten über ein Problem auszutauschen, kann helfen. Wie aber sucht und findet man die richtige Selbsthilfegruppe? Und wie findet man den Mut, in einer einem zuerst fremden Gruppe über sehr Persönliches zu reden? Der «Ratgeber» gibt Tipps.

Eine Menschengruppe als Scherenschnitt.
Bildlegende: Ein Austausch mit Gleichgesinnten kann helfen. colourbox
  • Auf die ganze Schweiz verteilt gibt es 19 Selbsthilfezentren. Sie sind erste Anlaufstelle für Menschen, die eine Ihren Bedürfnissen entsprechende Selbsthilfegruppe suchen.
  • Angst und Schüchternheit sind Themen, die in Selbsthilfegruppen mit praktischen Übungen verkleinert werden.
  • Sich bewusst werden, dass andere möglicherweise auch Hemmungen haben, sich von null auf hundert zu öffnen, hilft, sich in der Gruppe frei zu äussern.

Am 21. Mai findet in der Schweiz erstmals der Tag der Selbsthilfe statt; mit Aktionen an verschiedenen Orten. Unter dem Motto «Reden hilft!» stehen in insgesamt 15 Gemeinden der Schweiz die Mitarbeitenden der regionaler Selbsthilfezentren sowie Selbsthilfegruppen-Teilnehmende der interessierten Öffentlichkeit Red und Antwort.

Moderation: Christina Lang, Redaktion: Jürg Oehninger