Wo sind meine ehemaligen Klassenkameraden?

Was ist aus der schönen Ursula geworden? Ist der Max noch der begeisterte Sportler von damals? Ist die Schulzeit vorbei, verliert man sich schnell aus den Augen. Mit den Jahren wird es immer schwieriger, die ehemaligen Klassenkameraden aufzuspüren. Der «Ratgeber» gibt Tipps für die Suche.

Ordner mit Klassenbuch.
Bildlegende: Ein Klassenbuch oder eine Namensliste bilden die Grundlage für die Suche. Keystone

Vorbereitung:

  • alte Klassenfotos auftreiben und Namen zusammentragen
  • auf der Gemeinde oder dem Schulsekretariat nach alten Klassenlisten fragen (teilweise kostenpflichtig)
  • im kantonalen Staatsarchiv alte Klassenlisten suchen lassen (teilweise kostenpflichtig)
  • beim ehemaligen Lehrer nach der Klassenliste nachfragen

Hat man die Klassenliste, kann die Suche beginnen. So finden Sie Ihre ehemaligen Klassenkameraden:

  • Per Telefonbuch
  • Im Internet; viele Namen sind irgendwann im Internet gelandet. Beispielsweise durch die Anmeldung an eine Laufveranstaltung. Wichtig: Gänsefüsschen schränken bei der Internetsuche den Suchbegriff ein: "Hans Meister"
  • Über die Internetplattform www. stayfriends.ch oder Facebook
  • Über ein Inserat in einer Zeitung, zum Beispiel «Bitte melde dich» im «Migros Magazin» (gratis aber ohne Veröffentlichungs- Garantie)

Moderation: Christina Lang, Redaktion: Marcel Hähni