Wundermittel für saubere Thermosflaschen

Tee und Kaffee hinterlassen in Thermosflaschen ihre Spuren. Ein gutes Mittel gegen die Spuren ist Gebissreiniger. Mit Reis geht es schnelll, doch auch Backpulver nützt.

Thermosflasche schenkt Kaffee aus.
Bildlegende: Tee und Kaffee hinterlassen in der Thermosflasche Spuren. Colourbox

Die bequemste Art, den Belag los zu werden, ist die Verwendung von Gebissreiniger. Die Flasche mit warmem Wasser füllen, Reinigungstablette dazugeben und über Nacht stehen lassen. Danach gut ausspülen.

Etwas staubiger, aber nicht minder erfolgreich: Die Flasche zur Hälfte mit warmem Wasser füllen und Backpulver darin aufschäumen lassen. Danach die ganze Flasche mit warmem Wasser füllen und die Nacht über stehen lassen. Gut ausspülen.

Für die schnellste Art, die Flasche zu reinigen, braucht es eine Hand voll trockenen Reis. Den Reis in die Flasche füllen und gut schütteln. Der Reis schabt den Dreck von der Flaschenwand. Diese Methode eignet sich vor allem bei Metallflaschen gut. Der Reis kann für spätere Reinigungen aufgehoben werden.

Moderation: Thomy Scherrer, Redaktion: Krispin Zimmermann