Adolphe Sax – Erfinder, Unternehmer, Bankrotteur

  • Donnerstag, 6. November 2014, 10:03 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Donnerstag, 6. November 2014, 10:03 Uhr, Radio SRF 2 Kultur
  • Wiederholung:
    • Donnerstag, 6. November 2014, 22:06 Uhr, Radio SRF 2 Kultur

Das Saxophon ist die bekannteste und nachhaltigste Erfindung des Belgiers Antoine Joseph, genannt Adolphe Sax (1814 1894). Aber Sax war einer, der nichts so sein lassen konnte wie es war, ein Getriebener, ein Erfinder, wie es sie nur das 19. Jahrhundert hervorbrachte.

Vier Saxophone in einer Reihe.
Bildlegende: Adolphe Sax hat das Saxophon erfunden. Keystone

Die Lehre als Instrumentenbauer machte er bei seinem Vater, aber schon mit 23 Jahren betrieb er seine eigene Manufaktur in Paris, die zeitweise 200 Leute beschäftigte. Er lieferte Instrumente für die Französische Armee, arbeitete für die Oper, erfand auch eine Lokomotivpfeife, eine Dampforgel oder medizinische Geräte. Das Musée des Instruments Musicaux in Brüssel ehrt Adolphe Sax zu seinem 200. Geburtstag mit einer Ausstellung. Ein Rundgang mit dem Kurator der Ausstellung.

Autor/in: Beat Blaser