«Alles im Fluss»: Umweltverschmutzung in China

  • Montag, 26. November 2012, 10:03 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Montag, 26. November 2012, 10:03 Uhr, DRS 2
  • Wiederholung:
    • Montag, 26. November 2012, 22:06 Uhr, DRS 2

Der Schweizer Fotograf Andreas Seibert widmet sich den Schattenseiten des chinesischen Booms. Vor wenigen Jahren hat er mit seiner Reportage über chinesische Wanderarbeiter Aufsehen erregt. Nun zeigt er eine neue Langzeitreportage: «Alles im Fluss».

Der Schweizer Fotograf Andreas Seibert neben einer seiner Fotografien.
Bildlegende: Der Schweizer Fotograf Andreas Seibert neben einer seiner Fotografien. Keystone

Unter dem Titel «Alles im Fluss» hat er anhand des chinesischen Flusses Huai He dokumentiert, welches Ausmass die Umweltverschmutzung inzwischen erreicht und welche Auswirkungen das auf die Bevölkerung hat.

Ein Treffen mit Andreas Seibert in seiner Ausstellung in der Fotostiftung Winterthur.

Autor/in: Barbara Basting