«Bonjour, Monsieur Courbet!»

  • Mittwoch, 1. Oktober 2014, 10:03 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Mittwoch, 1. Oktober 2014, 10:03 Uhr, Radio SRF 2 Kultur
  • Wiederholung:
    • Mittwoch, 1. Oktober 2014, 22:06 Uhr, Radio SRF 2 Kultur

Der französische Maler Gustave Courbet war Provokateur und Stratege. Künstler wie Damien Hirst oder Jeff Koons, Skandalnudeln der heutigen Kunstszene haben viel von ihm gelernt.

Drei Männer am Spazieren.
Bildlegende: Die Begegnung (Guten Tag, Monsieur Courbet), Öl auf Leinwand, 132,4 x 151 cm, Musée Fabre, Montpellier Agglomération (Ausschnitt). Musée Fabre, Montpellier Agglomération / Frédéric Jaulmes

Courbet war nicht nur ein grosser Künstler des Realismus, nicht nur ein politischer Kopf, nicht nur ein Vorläufer des Impressionismus. Er war auch Künstler-Unternehmer. Als solcher instrumentalisierte er bereits Mitte des 19. Jahrhunderts öffentliche Aufmerksamkeit für seine Karriere. Damit war er Prototyp und Vorläufer der heutigen Kreativen und ihrer Ich-AGs.

Anlässlich der grossen Ausstellung in der Fondation Beyeler sprechen ausgewiesene Courbet-Kenner mit Ellinor Landmann über Courbets Strategien, seine Bilder und sein Können.

Redaktion: Ellinor Landmann