Chet Baker: Höhenflüge und Abgründe eines Jazzers

  • Mittwoch, 23. Dezember 2009, 11:03 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Mittwoch, 23. Dezember 2009, 11:03 Uhr, DRS 2
  • Wiederholung:
    • Mittwoch, 23. Dezember 2009, 22:06 Uhr, DRS 2

Bei kaum einem Künstler scheint die Trennung von Mensch und Musik so schwierig zu sein wie bei Chet Baker. Bereits Anfang der 1950er-Jahre wird der Trompeter und Sänger zur Ikone des Cool-Jazz. Später verfängt er sich in Drogen, von denen er ein Leben lang nicht loskommt.

Nach einem turbulenten Leben voller Höhenflüge und Abgründe fällt er 1988 ein letztes Mal - vom dritten Stock eines Hotels in den Tod.

Zum 80. Geburtstag des Musikers unterhält sich der deutsche Trompeter Till Brönner mit unserem Musikredaktor Jodok Hess.

Autor/in: Jodok Hess