Das Feuilleton: Zustand, Sinn und Zweck

  • Mittwoch, 10. September 2014, 10:03 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Mittwoch, 10. September 2014, 10:03 Uhr, Radio SRF 2 Kultur
  • Wiederholung:
    • Mittwoch, 10. September 2014, 22:06 Uhr, Radio SRF 2 Kultur

Alles schwindet: der Umfang, die Bedeutung, die Stellen. Seit Jahren ist die Rede von einer Krise des Feuilletons. Trifft dieser Unkenruf zu?

Zeitungen im Zeitungständer an einer Wand.
Bildlegende: Das Feuilleon wird immer dünner oder verschwindet. Keystone

Der Fachkritiker sei unnötig geworden und die «Laienherrschaft» angebrochen, finden die einen. Statt eines Feuilletons pflegen manche Medien heute die Rubriken «People» und «Lifestyle». Die Redaktionsbudgets schrumpfen, die Seitenzahlen des Feuilletons ebenfalls. Und dem gedruckten Kulturteil sitzen die Online-Medien im Nacken. Schreibt man für eine Elite oder macht man Boulevard, um eine breite Oeffentlichkeit erreichen zu können? Was kann nur das Feuilleton leisten?

Unter der Leitung von Gesellschaftsredaktor Raphael Zehnder diskutieren die Kulturredaktorin Simone Meier (Watson, Ex-Tages Anzeiger), Feuilletonredaktor Andreas Breitenstein (NZZ) und Ruedi Widmer (Leiter Master Kulturpublizistik an der Zürcher Hochschule der Künste, ZHdK).

Autor/in: Raphael Zehnder