Der Berg wechselt das Kleid - oder wie man singend erwachsen wird

  • Mittwoch, 27. August 2014, 10:03 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Mittwoch, 27. August 2014, 10:03 Uhr, Radio SRF 2 Kultur
  • Wiederholung:
    • Mittwoch, 27. August 2014, 22:06 Uhr, Radio SRF 2 Kultur

Sie tragen bunte Kleider, Gummistiefel und manche haben Zöpfe: 40 Mädchen erzählen singend, tanzend und Gertrud Stein rezitierend vom Erwachsenwerden. «Wovon träumt ihr jungen Mädchen?» - mit dieser Frage wird der Abend eröffnet. Und 40 Stimmen antworten im Chor: vom Messer und vom Blut.

Ein Maedchen in einem blauen Kleid steht auf einer Buehne vor einem Maedchenchor.
Bildlegende: Heiner Goebbels und Carmina Slovenica: «When the mountain changed its clothing» von Wonge Bergmann für die Ruhrtriennale 2012/Kaserne Basel

Heiner Goebbels, Musiker und derzeitiger künstlerischer Leiter der Ruhr Triennale, sagte sofort zu, als er nach Maribor (Slowenien) eingeladen wurde, ob er nicht etwas für den Mädchenchor Carmina Slovenica komponieren würde. Das ist nicht irgend ein Chor mit schönen Stimmen, sondern Carmina Slovenica ist einer der wenigen Chöre, die sich dem «Vocal Theatre» verschrieben haben. Zum Singen gehört Bewegung und zur Bewegung gehört die Performance. Regelmässig erarbeiten die 40 jungen Sängerinnen unter ihrer Dirigentin Karmina Silec thematische Programme, wo sie prägnant und präzis, leicht und licht, singend und spottend ihre Geschichten erzählen. Zusammen mit Heiner Goebbels haben sie diejenige vom Erwachsenwerden entwickelt, ausgehend von einem alten slowenischen Volkslied: «When the mountain changed its clothing»

Autor/in: Gabriela Kägi