Der kühle Félix Vallotton

Der Schweizer Félix Vallotton war einer der wichtigsten Pariser Künstler um 1900. Mit seinen Holzschnitten, seinen Interieurs und vor allem den Frauenakten schuf er ein künstlerisches Werk, das bis heute durch seine Kühlheit und Erotik irritiert und fasziniert.

Zwei Ausstellungen in der Villa Flora in Winterthur und im Kunsthaus Zürich zeigen die eigenwillige Kunst von Félix Vallotton.

Autor/in: Gabriela Christen