«Der letzte Mohikaner»: Neubeurteilung eines Klassikers

  • Montag, 3. Juni 2013, 10:03 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Montag, 3. Juni 2013, 10:03 Uhr, Radio SRF 2 Kultur
  • Wiederholung:
    • Montag, 3. Juni 2013, 22:06 Uhr, Radio SRF 2 Kultur

«The last of the Mohicans» ist ein Klassiker der Abenteuerliteratur. Karen Lauer hat den Roman neu übersetzt. Im «Reflexe»-Gespräch gibt sie einen tiefen Einblick in Coopers Indianerbild und in den historischen Hintergrund der Romanhandlung.

Illustration von 1896, J.T. Merril.
Bildlegende: Illustration von 1896, J.T. Merril. Wikimedia

Zum ersten Mal seit der Erstpublikation von James Fenimore Coopers «The last of the Mohicans» im Jahre 1826 erschien im Frühjahr 2013 eine textgetreue Übersetzung. Diese bringt Überraschendes zutage, waren doch die verbreiteten Jugenbuchausgaben stark gekürzt und geschönt. So sind die Hauptfiguren des Romans - Lederstrumpf und Chingachgook - mitnichten die strahlenden Helden, die uns die Jugenbuchausgaben und die vielen Verfilmungen weismachen wollen. Überraschend ist auch der von Cooper ausführlich einbezogene historische Hintergrund der Romanhandlung.

Die Neuübersetzung von Karen Lauer ermöglicht eine umfassende Neubeurteilung dieses Klassikers der Abenteuerliteratur.

Buchhinweis:
James Fenimore Cooper: Der letzte Mohikaner. Neu übersetzt von Karen Lauer. Hanser, 2013.

Autor/in: Markus Gasser