Die Krise der Welt als Chance für die Demokratie

  • Donnerstag, 29. Oktober 2009, 11:03 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Donnerstag, 29. Oktober 2009, 11:03 Uhr, DRS 2
  • Wiederholung:
    • Donnerstag, 29. Oktober 2009, 22:06 Uhr, DRS 2

Nachdem Naturwissenschaftler die Diskussion um den Klimawandel lange beherrscht haben, melden sich immer mehr Sozialwissenschaftler zu Wort. Jüngstes und prominentestes Beispiel sind der Sozialpsychologe Harald Welzer und der Politologe Claus Leggewie.

Sie sehen in ihrem Buch «Das Ende der Welt, wie wir sie kannten» die gegenwärtige Krise auch als Chance - für eine Renaissance der Demokratie und für eine Stärkung der Zivilgesellschaft.

Buchtipp:

Harald Welzer und Claus Leggewie: «Das Ende der Welt, wie wir sie kannten, S. Fischer Verlag, 2009.

Autor/in: Ina Boesch