Die musikalischen Fäden fest in der Hand: Hans Huber

  • Montag, 24. Februar 2014, 10:03 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Montag, 24. Februar 2014, 10:03 Uhr, Radio SRF 2 Kultur
  • Wiederholung:
    • Montag, 24. Februar 2014, 22:06 Uhr, Radio SRF 2 Kultur

Hans Huber wirkte um 1900 in Basel als Dirigent, Komponist, Musikschuldirektor. Er gründete das Basler Konservatorium und schrieb Festspielmusiken für Basel. Heute ist Huber praktisch vergessen. Eine Ausstellung in Basel will dem entgegenwirken.

Porträt
Bildlegende: Hans Huber zur Zeit der «Kleinbasler Gedenkfeier», 1892. Hans Huber Gesellschaft

Hans Huber hielt die Fäden der Musikstadt Basel fest in seiner Hand. Als Institutsdirektor, Dirigent und vernetzt mit dem Grossbürgertum der Stadt. Hubers Schaffen als Komponist ist heute vergessen. Weil er zu «Schweizerisch bescheiden» war?

Was sind die Gefahren seiner Machtfülle gewesen? Gibt es Parallelen zur Person Hubers in der Musikwelt heute?

Benjamin Herzog spricht mit Kuratorin Martina Papiro und Daniel Schneller, dem Direktor des Museums Kleines Klingental, über eine faszinierende Musikerfigur und ihren Weg in die Ausstellungsräume des Museums.

Autor/in: Benjamin Herzog