Die Schweiz in den 90er-Jahren: zwischen Kulturboykott und Expo

Zu Beginn der 90er-Jahre sind mit dem Fall der Berliner Mauer und dem Zerfall der Sowjetunion die starren Welt- und Denksysteme definitiv zusammen gebrochen.

Und womit beschäftigte sich die Schweiz? Mit dem «Weg der Schweiz» als Ersatz für eine Landesausstellung, dem Kulturboykott und den Schatten des 2. Weltkriegs.

In einer Veranstaltungsreihe im Schauspielhaus Zürich befassen sich der Schriftsteller Lukas Bärfuss, der Soziologe Kurt Imhof und der Kulturunternehmer Martin Heller nochmals mit der Schweiz, die Ende der 80er auf dem falschen Fuss erwischt wurde und danach durch die 90er ins neue Jahrtausend torkelte. Heute sind sie zu Gast in «Reflexe».

Beiträge

  • Cello-Kammermusik von Mendelssohn

    CD Music for Cello and Piano MendelssohnAntonio Meneses, VcGérard, Wyss, KlAllegro assai vivace aus der Sonata Nr. 2 D-Dur op. 58(AVIE 140)

Autor/in: Karin Salm