Erster Weltkrieg – Schlacht der Bilder

  • Donnerstag, 23. Januar 2014, 10:03 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Donnerstag, 23. Januar 2014, 10:03 Uhr, Radio SRF 2 Kultur
  • Wiederholung:
    • Donnerstag, 23. Januar 2014, 22:06 Uhr, Radio SRF 2 Kultur

Die historischen Fotos aus dem Ersten Weltkrieg sind wieder überall zu sehen. Medial wird derzeit auf breiter Front an den Ausbruch des ersten Weltkriegs vor 100 Jahren erinnert und historisches Bildmaterial ist zuhauf zu sehen. Erschreckend ist, wie wenig wir über die Fotos wissen.

Ein Beispiel tradierter Bilder in der Zwischenkriegszeit: Kriegslandschaft nach der Schlacht.
Bildlegende: Ein Beispiel tradierter Bilder in der Zwischenkriegszeit: Kriegslandschaft nach der Schlacht (Passchendaele, Flandern). Aus: Holzer, Die letzten Tage der Menschheit, Primus Verlag

Der österreichische Fotohistoriker Anton Holzer beschäftigt sich seit Jahren mit den Bildern aus dem Ersten Weltkrieg. Seine Erkenntnisse sind frappierend: Ein Grossteil der Bilder von Kampfhandlungen aus dem Ersten Weltkrieg ist gestellt, was überliefert ist, diente der Propaganda und: kommt von der Westfront.

Fotos aus dem Osten sind nahezu unbekannt. In «Reflexe» unterhält sich Ellinor Landmann mit Anton Holzer über die Wahrheit gestellter Bilder, die Fortsetzung der Propaganda nach dem Krieg und unseren heutigen Blick auf historisches Fotomaterial.

 

Buchhinweis:

Anton Holzer (Hrsg.): «Die letzten Tage der Menschheit. Der Erste Weltkrieg in Bildern». Primus Verlag, 2013.

Autor/in: Ellinor Landmann