«Festung, Trauma und Traum Europa»

  • Montag, 22. Oktober 2012, 10:03 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Montag, 22. Oktober 2012, 10:03 Uhr, DRS 2
  • Wiederholung:
    • Montag, 22. Oktober 2012, 22:06 Uhr, DRS 2

Der international renommierte Schriftsteller Aris Fioretos wurde als Sohn eines griechischen Vaters und einer österreichischen Mutter in Schweden geboren - also ein fast prädestinierter Gesprächspartner zum Thema Europa.

Fioretos hatte die diesjährigen europäischen Literaturtage in Spitz an der Donau mit einem Vortrag eröffnet, der in das Thema der Tagung einführen sollte: «Festung, Traum und Trauma Europa».

Er entwarf dabei neue Bilder von Europa. Das Wasser ist für ihn eine zentrale Vorstellung: Europa sei so vielfältig und beständig wie Wasser.

Autor/in: Felix Schneider