Gasan Gusejnov: Kulturwissenschaftler aus Russland

  • Freitag, 31. Juli 2009, 11:03 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Freitag, 31. Juli 2009, 11:03 Uhr, DRS 2
  • Wiederholung:
    • Freitag, 31. Juli 2009, 22:06 Uhr, DRS 2
    • Samstag, 1. August 2009, 0:30 Uhr, DRS 2

Der Kulturwissenschaftler Gasan Gusejnov hat in den letzten Jahren detaillierte Studien über die Veränderung der Sprache im postsowjetischen Russland veröffentlicht. Sein Fazit: Nach wie vor spiegelt sich darin eine menschenverachtende sowjetische Ideologie.

Im zurückliegenden Sommersemester war Gasan Gusejnov, Professor an der staatlichen Lomonossow-Universität in Moskau, zu Gast am slawistischen Seminar der Universität Basel.

Im Gespräch mit Barbara Basting erläutert er, wie sich in der russischen Sprache eine noch immer menschenverachtende sowjetische Ideologie spiegelt und wie sich das im heutigen Russland von Vladimir Putin und Dmitrij Medwedjew auswirkt.

Autor/in: Barbara Basting